2022-11-29

 

Ergebnisse aus Rennschneckensicht beim Adventslauf am Samstag in Freiberg:

12 km Hauptlauf: Rick Hörig 49:55 (9. M35); Harto Lori 1:02:10 (8. M60)

6 km Volkslauf: Katja Schuricht und Katrin Beyer jeweils 34:16 (31. Bzw. 32. W20-59)


2022-11-18 Bornaer Marathon

 

Nachtrag vom vergangenen Wochenende. Unser Rick war wieder mal unterwegs.



2022-11-08 Nachtrag vom Wochenede


2022-11-06

 

Unser Bericht zum Stundenlauf am Freitagabend ist hier zu finden.


2022-11-01

 

Seine Erfolge reißen nicht ab! Frank Zwinzscher wurde in seiner neuen Altersklasse M70 Erster beim 10-km-Lauf im Rahmen des Dresden-Marathons. Seine Zeit 0:48:54. Unter 5-Minuten-Tempo. Absolute Klasse!

 

Ebenfalls am 30.10. fand der Glauchauer Herbstlauf statt. Paul Langer (U10) lief 1,1 km in 5:49 Minuten. Über 10 km liefen die Rennschnecken Katja Schuricht (2. W45) in 54:08, Grit Felsch (6. W50) in 55:14 und Katja Wolff (11. W40) in 55:45. Katjas Tochter Maria wurde mit 49:33 1. der WJ U16. Harto Lori (M60) wurde mit 2:02:57 7. seiner Altersklasse beim Halbmarathon.

 

Bereits am 22.10. fand der Rügenbrücken-Marathon statt, an dem Grit Felsch traditionell teilnimmt. Diesmal jedoch nur die „Kurzstrecke“, alles andere war schon ausgebucht. Ihr Ergebnis über 6 km: 31:15 und somit 2. der W50.



2022-10-17 Kernberglauf Jena + Halbmarathon Leipzig

 

Der Läufer-Herbst ist im vollen Gange. Beinahe täglich finden nun wieder Wettkämpfe statt.

Am Sonntag waren drei Rennschnecken zum Halbmarathon in Leipzig. Grit Felsch wurde 10. der AK W50 in 2:02:47, Kaja Wolff mit 2:07:47 32. der W40 und Harto Lori benötigte 1:54:04, womit er 11. der M60 wurde.

Bereits am Samstag lief Frank Martschink in Jena 15 km beim Kernberglauf. Seine Zeil 1:20:53 (14. der M50). Im nächsten Jahr würde für ihn diese Zeit dann den 9. Platz in der neuen Altersklasse bedeuten. Bei der gleichen Veranstaltung liefen Madeleine und Ines Martschink jeweils 5 km. Ihre Zeiten 31:16 bzw. 32:18.



2022-10-13 Fackellauf Döbeln + Landkreislauf Starnberg + Harzgebirgslauf Wernigerode

 

Fünf Rennschnecken nahmen gestern Abend am traditionellen Fackellauf in Döbeln teil. Rick Hörig lief dabei 60 Minuten, Wolfgang Thate, Madeleine Martschink, Ines Martschink und Frank Martschink jeweils 30 Minuten. Die 4-Bahnen-Runde in Döbeln war viel voller als die Runde bei vergleichbaren Veranstaltungen in unserem Stadion. Der Einzugsbereich dieser Veranstaltung ist auch bedeutend größer als der bei uns.

Als Nachtrag vom Wochenende sei noch erwähnt, dass der Landkreislauf im Partnerlandkreis Starnberg stattgefunden hat. Hier nahmen die Rennschnecken Katja Wolf, Isabel Reichelt, Kerstin Rätzer, Jochim Hennig und Paul Langer teil. Ebenfalls bereits am vergangenen Wochenende liefen Madeleine, Ines und Frank Martschink die 11 km beim Harzgebirgslauf.

TSV Fortschritt Mittweida 1949 e.V.

Leipziger Straße 15

09648 Mittweida